Geschichte

Die Meshed Systems feierte im Herbst 2018 ihr fünfzehnjähriges Bestehen in einem wachsenden aber auch schwierigen Technologiemarkt. Wir hätten diese Ziel ohne tatkräftige Unterstützung unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter nicht erreichen können - wofür wie uns hiermit bedanken möchten.

Lesen Sie, wie es uns die letzten Jahre ergangen ist ...

2017

Übernahme der Distribution von RFID RAIN Komponenten von CAEN, Italien. Es wird das Produktportfolio systematisch ausgebaut, um auch mobile RFID RAIN anbieten zu können.

2015

Im August wird das Tagformance PRO vorgestellt. Der Vorgänger Tagformance Lite ist der defacto Industriestandard im Bereich UHF Messtechnik für das Labor, nun deckt der Nachfolger auch den Bereich HF 13,56 MHz (NFC) ab.

Mit diesem Produkt wird die RFID Messtechnik endgültig ein wichtiger Umsatzbringer für Meshed Systems. Dies auch bedingt durch die exzellenten Verkäufe von RFID Testtechnik in die Inline (Rolle zu Rolle) Fertigung. Meshed Systems hat das Glück, dass in Mitteleuropa und speziell im deutschsprachigen Raum viele weltweit führende Maschinenhersteller angesiedelt sind, bei denen Meshed Systems als OEM Lieferant dienen kann.

2014

Im Januar wird Meshed Systems anlässlich des jährlichen Voyantic Distributor Meetings in Helsinki, FIN, mit dem "Distributor Excellence Award 2013" ausgezeichnet, eine besondere Ehre für das Meshed Team und Ansportn für zukünftige Leistungen.

Im März wird das UHF Antennenportfolio durch die besodners flachen Antenne der neuseeländischen Times-7 ergänzt. Der nächste Schritt in der Kompletierung des Angebotes an UHF Komponenten.

Dies ist auch der Beginn der immer stärker werdenden Fokusierung auf den Markt mit RFID Komponenten aus dem UHF 860-950 Mhz Bereich.

2013

Mitte des Jahres startet eine Phase der Konsolidierung der Meshed Systems. Es findet eine Konzentration auf größere Projekte und margenstärkere Produkte statt. Diese Maßnahme zeigt schon im Jahr 2014 erste Erfolge. Das Geschäft mit HF Modulen wird auf bestehende Kunden beschränkt.

Ausdruck der Fokusierung ist zum Beispiel der beginnende intensive Ausbau des Bereichs RFID Messtechnik.

2012

Ende 2012 erweitert Meshed Systems sein RFID-Sortiment mit Komponeten von Scirroco für einen sehr spezilasierten Markt. (Anm. der Red: Diese Komponenten werden mangels Nachfrage mittlerweile nicht mehr angeboten, Stand Feb. 2016)

2011

Das Jahr 2011 zeichnet sich bisher vor allem durch die Unterzeichnung des Distributionsvertrages mit Impinj Inc., Seattle, USA aus. Dies ist ein Meilenstein in der Unternehmensentwicklung der Meshed Systems und macht das Unternehmen mit dem Vertrieb von Produkten der Anbieter Sirit Inc. und nun auch Impinj Inc. zum führenden Anbieter von UHF Long Range Readertechnologie in Mitteleuropa.

Zusätzlich wurden mit den RFID Produkten von Scemtec Transponder Technology GmbH das erste Mal auch die Komponenten eines inländischen Unternehmens in das Produktportfolio der Meshed Systems übernommen.

Um den Anforderungen unserer Kunden entgegenzukommen hat im Frühjahr 2011 die Meshed Systems begonnen, die bereits seit Jahren vertriebenen RFID Module von SkyeTek auch in an die jeweilige Anwendung angepasste Gehäuse zu integrieren. Bereits erzielte Erfolge auf dem Markt geben diesem weiteren Schritt in der Unternehmensentwicklung recht.

2010

Das Jahr 2010 war durch Konzentration und Konsolidierung geprägt. Durch die nachhaltige Arbeit mit unseren Kunden konnten einige Projekt zu beachtlicher Größenordung gebracht werden, wodurch das Wachstum des Unternehmens langfristig gesichert werden kann.
Anfang des Jahres 2010 wird der langjährige Partner Sirit Inc. von Federal Signal Corporation (“Federal Signal”) (NYSE: FSS) übernommen, womit weiteres Wachstum im Rahmen eines multinationalen Großkonzerns gesichert ist.
Ende des Jahres 2010 übernimmt Meshed Systems den Vertrieb der RFID Produkte von Favite mit Sitz in Taiwan und bereichert damit sein Produktportfolio um einige interessante Komponenten. (Anm. der Red: Diese Komponenten werden mittlerweile nicht mehr angeboten, Stand Feb. 2013)

2009

Nachdem sich in der zweiten Jahreshälfte 2008 die Weltwirtschaft in einem bisher unbekannten Ausmaß abgekühlt hat waren auch bei Meshed Systems die Erwartungen auf weiteres Wachstum im Jahr 2009 eher gering. Auf Grund unserer konservativen Unternehmensplanung konnte sich Meshed Systems aber auch in diesem äußerst ungünstigen wirtschaftlichen Umfeld positiv entwicklen. Die im Jahre 2008 eingeleitete Konzentration im Produktportfolio sowie die enge Zusammenarbeit mit Kunden macht sich nun bezahlt und resultiert auch für das Jahr 2009 in einem Umsatzplus.

Im Frühsommer 2009 wurde die bestehende Zusammenarbeit mit MTI Wireless mit der Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens vertieft. Ziel ist der Vertrieb der von MTI Wireless entwickelten und produzierten RFID Antennen.

2008

Nachdem Meshed Systems seinen Kunden auf dem Gebiet der RFID Reader bzw. RFID Reader Module ein vollständiges Produktportfolio anbieten kann war es an der Zeit, eine weitere Produktschiene im Bereich RFID zu eröffnen. Viele Kunden der Meshed, vor allem Systemintegratoren und Transponderhersteller, benötigen Lösungen für fortgeschrittene RFID Messtechnik. So war der erste Schritt, die Übernahme des Vertriebes der Tagformance Messtechnik Lösungen von Voyantic, mit Anfang 2008 nur die logische Konsequenz und dokumentiert die stets vorwärts gerichtete Strategie von Meshed Systems.

2007

Das Jahr 2007 ist durch Erweiterungen des Produktportfolios wie den Multiplexern von Metratec gekennzeichnet. Daneben nimmt auch die Einbindung des Sirit Infinity 510 in unterschiedliche Middleware - Software wie z.B. von RF-It / Graz einen immer stärkeren Stellenwert dar. Die zusätzliche Übernahme des LAN Reader von RF-It in den Vertrieb der Meshed Systems dokumentiert den Stellenwert, den das Unternehmen vernetzten Partnerschaften gibt.

2006

Anfang Jänner 2006 wird Meshed Systems Mitglied von AIM, des weltweit führenden Verbandes der Industrie für Identifikationstechnologie. Durch kontinuierliche Verbesserung der Vernetzung im RFID Markt ermöglicht Meshed Systems seinen Kunden ein wachsendes Angebot an Produkten und Dienstleistungen.

Nach ersten, kleineren Messeauftritten im Jahre 2005 stellt sich Meshed Systems 2006 auf der größten IT Messe der Welt, der Cebit 2006 dem internationalen Fachpublikum vor.

Ein besonderes Ereignis stellt die Übernahme des Partners SAMSys durch Sirit im Sommer 2006 dar. Durch umsichtiges Management konnte die Position der nunmehr unter Sirit laufenden Produkte im RFID Markt verbessert werden. Besonders der UHF Long Range Reader INfinity 510 als Nachfolger des sehr erfolgreichen 9320 stellt alle Erwartungen in den Schatten, Sirit's Erfolg bei Metro ist nur ein Beispiel dafür. Im Oktober 2006 stellt Meshed Systems das erste Mal auf der Systems 2006 in München aus.

2005

Beginnend mit dem Frühjahr 2005 wurde Meshed Systems Mitglied bei LICON Logistics, einem ursprünglich von Siemens Business Service und Kühne & Nagel gegründeten Industrie Konsortium mit dem Ziel, der Logistik Industrie den Einstieg in die Anwendung der RFID Technologie zu erleichtern.

Anfang Juli 2005 hat Meshed Systems neue Büroräumlichkeiten in Ottobrunn, einem Vorort von München, bezogen. In unmittelbarer Nachbarschaft von Unternehmen wie Siemens, Infineon und EADS stehen nun ausreichend Räumlichkeiten für das weitere Wachstum zur Verfügung.

Im Dezember 2005 wird aus dem Industrie Konsortium Licon Logistics der Verband Licon Logistics e.V., und Meshed Systems ist stolz, eines der Gründungsmitglieder zu sein. Mitglieder wie Kuehne & Nagel, Siemens Business Service, Lufthansa Systems und Microsoft zeigen das Potential dieses Vereins im Bereich der Anwendungen von RFID in der Logistik.
(Anm. der Red: Licon ist mittlerweile nicht mehr aktiv, Stand Feb. 2010)

2004

Im Laufe des Frühjahrs 2004 konnten Distributionsverträge mit namhaften Readerherstellern abgeschlossen werden. Mit erstklassigen Produkten von SkyeTek, AWID (Applied Wireless Identifications) Group, Inc. und Celetronix wurde die eigene Produktpalette erweitert.

Im Juli 2004 gab Meshed Systems seine Kooperation mit ESC Barcode bekannt, einem Systemhaus der Identifikationstechnik mit Sitz in München. Als kundennahes Dienstleistungsunternehmen unterstützt ESC ihre Kunden bei Ihren Vorhaben und bietet konkrete, umfassende Barcode-, Drucker- und Software-Lösungen an.

Mitte 2004 wurde das Produktportfolio um Produkte von SAMSys erweitert, besonders im Hinblick auf den Umstand, dass Kunden verstärkt fortgeschrittene Reader für den Bereich der UHF Frequenzen nachfragen. (Anm. der Red: Samsys wurde im Juni 2006 von Sirit Inc. übernommen. In der Folge übernahm Meshed Systems auch den Vertrieb des Sirit Produktportfolios)

Im Oktober 2004 veranstaltete Meshed Systems in Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner ESC Barcode das erste RFID Seminar / Workshop. Teilnehmern nicht nur aus mittelständischen Unternehmen sondern auch aus dem DAX30 wurde modernste RFID Technologie und deren Anwendungsmöglichkeiten präsentiert.

Ende Oktober 2004 konnte endlich der Startschuss für ein EU Projekt mit Teilnehmern aus Spanien, UK, Griechenland und Deutschland gegeben werden (W-Response Project), bei dem Meshed Systems für die Bereitstellung der RFID Technologie verantwortlich zeichnet.

Seit Herbst 2004 bietet Meshed Systems nun auch die äußerst interessanten Komponenten von Inside Contactless als Ergänzung des bestehenden 13,56 MHz Produktportfolios an. Dazu gehören nicht nur Reader Module, sondern auch ein kompaktes RFID Modul für den Compact Flash (CF) Slot. (Anm. der Red: Diese Komponenten werden mittlerweile nicht mehr angeboten, Stand Feb. 2010)

2003

Meshed Systems, mit Sitz in Höhenkirchen bei München, wurde im September 2003 mit dem Ziel gegründet, Kunden umfangreiche Dienstleistungen sowie Produkte aus dem Bereich der RFID Technologie im Komplettservice anzubieten. Schwerpunkt ist der Vertrieb (VAR Value Added Reseller) von hochwertigen RFID Komponenten amerikanischer und skandinavischer Anbieter im mitteleuropäischen Raum.

Der Firmenstandort in unmittelbarer Nähe Münchens, dem Elektronikzentrum Europas, ermöglicht dem Unternehmen und seinem Team an den jeweils neuesten Entwicklungen teilzunehmen. In diesem Sinn pflegen wir auch unsere langjährigen Beziehungen mit weltweiten Partnern und Lieferanten.

Nach der Gründungsphase im Herbst 2003 konnten gegen Ende des Jahres 2003 erste Kunden und Projektpartner gewonnen werden.